Projekte und Initiativen

Begeisterung IT

Das Projekt Begeisterung IT ist eingebettet in die Strategie #WolfsburgDigital, um Wolfsburg zu einer Modellstadt für Digitalisierung zu entwickeln.

Die Projektidee

Ziel des Pilotprojekts Begeisterung IT ist es, Lehrkräfte zu befähigen, digitale Bildung nachhaltig in ihrem Unterricht zu etablieren. Hierfür werden sie darin unterstützt, Technologien zu verstehen, Unterrichtskonzepte zu gestalten und diese auch selbst in der Praxis mit SchülerInnen anzuwenden. Das Programm hilft, zukunftsweisende Technologien mit dem Curriculum zu verweben und SchülerInnen früh mit digitalen Kompetenzen für ihre Arbeits- und Lebensgestaltung auszustatten. Dank niedrigschwelliger Angebote, werden auch technisch weniger versierte Lehrkräfte unterstützt und ermutigt, digitales Lernen mit neuen Technologien im Unterricht umzusetzen.

Der Peer-Learning Ansatz

Seit Projektbeginn werden die Lehrkräfte der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule in Wolfsburg stetig in digitaler Bildung gecoacht. SchülerInnen der zweiten Klasse lernen auf Basis der zur Verfügung gestellten, innovativen Lehrmaterialien den logischen Aufbau einfacher Programme und bauen erste Prototypen, die sie in den folgenden Klassenstufen weiter ausbauen können. Das Besondere dabei: Sie werden nicht nur von den Lehrkräften, sondern auch von den älteren SchülerInnen der Sekundarstufe acht unterstützt. Diese Form des Lernens basiert auf dem Gedanken des peer-learnings, bei dem neben der Vermittlung der Unterrichtsinhalte vor allem Wert auf gemeinsames Ausprobieren, kritisches Reflektieren und Kooperieren gelegt wird. Große forschen mit Kleinen – ein Format, das es an der Leonardo da Vinci Schule schon lange gibt und bereits erfolgreich im Bereich Naturwissenschaften etabliert ist.

Die gemeinsame Freude an den selbstprogrammierten Spielen trägt zu dem Erfolg dieses Modells bei: ,Lehrer‘ und ,Schüler‘ sind in Interessen und Lebenswelt dicht beieinander und somit entstehen spielerisch sehr authentische Lernsituationen mit großer Tiefe.

Astrid Grawunder-Dageförde
Gesamtschuldirektorin der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule

Innovatives Unterrichtsmaterial

Eine weitere Besonderheit des Projektes ist der Ansatz des sogenannten blended learnings. Den Lehrkräften und SchülerInnen stehen Unterrichtsmaterialien in Form von Erklärvideos, Stundenablaufplänen und Arbeitsblättern auf der interaktiven Plattform der Tüftelakademie zur Verfügung. Damit können sie sich die Informationen im eigenen Lerntempo individuell aneignen und das Gelernte dann in der gemeinsamen Projektarbeit anwenden und vertiefen. Mit diesen Fähigkeiten ausgestattet werden SchülerInnen und Lehrkräfte des Projektes Begeisterung IT aktiv auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet und erlernen Schlüsselkompetenzen, um aktiv die Zivilgesellschaft mitzugestalten.

Das Projekt verdeutlicht was möglich ist, wenn unterschiedlichste Akteure auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten: Den Bildungsstandort Wolfsburg auf künftige Aufgaben vorzubereiten und die hiesigen Möglichkeiten umzusetzen. Es fügt sich so unmittelbar in das Wolfsburger Bildungskonzept ein und hat expliziten Vorbildcharakter.

Iris Bothe
Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration

Mehr zum Projekt erfahrt ihr im Blog

Diesen Beitrag teilen: auf Facebook auf Twitter auf LinkedIn per E-Mail