• Home
  • Home
  • Home

Jedes Kind ist einzigartig und lernt und entdeckt die Welt auf seine eigene Art und Weise.


Junge Tüftler hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern einen vielfältigen Ansatz zu digitaler Bildung zu ermöglichen, so dass sich jeder schöpferisch in die digitale Gesellschaft einbringen und entfalten kann.

 

Unser Ansatz

 

Auf Grundlage des Junge Tüftler-Ansatzes gestalten wir Möglichkeiten, in denen Kinder projektbasiert und gemeinsam voneinander lernen können. Dabei kombinieren wir digitale Bildung mit Tüfteln und Making. Das Erlernen durch Ausprobieren weckt den Erfindergeist und motiviert die Kinder, eigenständig neue Wege zu gehen.

Der Kreativprozess liegt jedem projektorientierten Arbeiten zugrunde und schult neben einer dynamischen Entwicklung wichtige 21st century skills.

(http://www.p21.org/our-work/p21-framework)

Dabei bauen wir inhaltlich auf drei Bereiche:

Home

Lern- und Innovationsfähigkeiten
Kritisches Denken, Kreatives Denken, Problemlösungsstrategien, Kommunikation, Kollaboration

Bildungs-Fertigkeiten
Informationskompetenz, Medienkompetenz, Technikkompetenz

Lebens- und Karriere-Fertigkeiten
Flexibilität, Eigeninitiative, Sozialkompetenz, Kulturkompetenz, Führung, Verantwortung

(http://www.p21.org/our-work/p21-framework)

Jedes Kind ist einzigartig und lernt und entdeckt die Welt auf seine eigene Art und Weise.
Junge Tüftler hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern einen vielfältigen Ansatz zu digitaler Bildung zu ermöglichen, so dass sich jeder schöpferisch in die digitale Gesellschaft einbringen und entfalten kann.

Auf Grundlage des Junge Tüftler Ansatzes gestalten wir Möglichkeiten, in denen Kinder projektbasiert und gemeinsam voneinander lernen können. Dabei kombinieren wir digitale Bildung mit Tüfteln und Making. Das Erlernen durch Ausprobieren, weckt den Erfindergeist und motiviert die Kinder, eigenständig neue Wege zu gehen.

Dabei bauen wir inhaltlich auf drei Bereiche:

Home

Der Kreativprozess liegt jedem projektorientierten Arbeiten zugrund und schult neben einer dynamischen Entwicklung wichtige 21st century skills.

Lern- und Innovationsfähigkeiten
Kritisches Denken, Kreatives Denken, Problemlösungsstrategien, Kommunikation, Kollaboration

Bildungs-Fertigkeiten
Informationskompetenz, Medienkompetenz, Technikkompetenz

Lebens- und Karriere-Fertigkeiten
Flexibilität, Eigeninitiative, Sozialkompetenz, Kulturkompetenz, Führung, Verantwortung

(http://www.p21.org/our-work/p21-framework)

Aktuelle Veranstaltungen

 
  • Ostercamp in Ulm

    Ostercamp in Ulm

    Im Verschwörhaus in Ulm wurden die Kids durch die Kombination aus analogen und digitalen Programmiertutorials mit logischen Prozessen vertraut gemacht und spielend in die Programmiersprache “Scratch” eingeführt. Im Laufe der Woche programmierten die Kids ihr eigenes Spiel.

  • Begeisterung IT – ein neues Schulfach ab Klasse 2

    Begeisterung IT – ein neues Schulfach ab Klasse 2

    Wir laden euch ein zu unserem Coaching für Lehrkräfte der 3. – 6. Klasse am 9.11. ein. Dabei geben wir Anregungen, wie ihr Programmierung kreativ im Unterricht einbinden könnt.

  • Nachhaltigkeit – digital gestalten!

    Nachhaltigkeit – digital gestalten!

    Im DRIVE. Volkswagen Group Forum entwickelten Schulklassen aus zwei Berliner Bezirken innerhalb von nur 4 Stunden ein interaktives Poster zum Thema Nachhaltigkeit.

  • Kreatives Coding und Tüfteln – Sponsoring für Kurse

    Kreatives Coding und Tüfteln – Sponsoring für Kurse

    DIE SPENDENAKTION Um die Kurse durchführen zu können, benötigen wir deine Unterstützung: Wir benötigen € 850,00, um mit 12 Kindern […]

  • Mit der TueftelAkademie auf der LEARNTEC

    Mit der TueftelAkademie auf der LEARNTEC

    Mit der TüftelAkademie könnt ihr uns dieses Jahr auf der LEARNTEC am Stand der Bitkom besuchen. Die TüftelAkademie ist eine Online-Plattform […]

  • Coding For Tomorrow – Hub für digitale Bildung

    Coding For Tomorrow – Hub für digitale Bildung

    Mit CODING FOR TOMORROW haben wir gemeinsam mit der Vodafone Stiftung einen außerschulischen Lernort mitten in Düsseldorf aufgebaut, wo Kinder […]

 

 

Unsere Werte

 

Bauen und Begreifen

Bauen und Begreifen

Wir vertreten den Ansatz, dass man am besten lernt, indem man Dinge „begreift”. Prototypen zu bauen ist ein elementarer Schritt im Lernprozess.

Gemeinsam erschaffen

Gemeinsam erschaffen

Wir fördern die Arbeit im Team. Kinder lernen, sich über ihre Ideen und Gedanken auszutauschen, zu reflektieren und so gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Inspirieren und Erfindergeist wecken

Inspirieren und Erfindergeist wecken

Wir lernen von und mit Anderen. Wir nutzen Bekanntes, verändern und kombinieren es, um so Neues zu erschaffen.

Individuelle Impulse fördern

Individuelle Impulse fördern

Jedes Kind ist kreativ und entwickelt eigene Projektideen. Unser Konzept sieht vor, diese Ideen und Impulse aufzugreifen und die eigenen Projekte zu realisieren.

Einfache Zugänge zu Programmierung und Elektronik

Einfache Zugänge zu Programmierung und Elektronik

Es geht nicht darum alle Kinder zu Programmierern zu machen, sondern individuelle Zugänge zu ermöglichen, um Digitalität als kreatives Werkzeug nutzen zu können.

Fehler wertschätzen

Fehler wertschätzen

Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen ist für uns ein elementarer Bestandteil des Lernprozesses. Wir heißen sie willkommen und wertschätzen sie.

 
  • „Aus meiner Sicht leistet die Initiative “Junge Tüftler” einen wertvollen Beitrag, bei Schülerinnen und Schülern schon früh das Interesse für MINT-Themen zu wecken und somit dem Ziel der Fachkräfteinitiative, einer MINT-Förderung entlang der gesamten Bildungskette, gerecht zu werden.“

    Olaf Lies | Wirtschaftsminister Niedersachen

  • „Junge Tüftler bieten durchdachte Workshops für Kinder und Erziehende, die nicht nach dem ersten Blinken der LED oder dem ersten „Hello World“ enden. Mögen Sie über Berlin hinaus expandieren und in jeder Stadt zu finden sein!“

    Elke Schick | MAKE: Magazin

 
Home
Junge Tüftler sind Kultur- und Kreativpilot 2016
Home
Home
Home

Kontakt

Newsletter abonnieren